Tipps für unterwegs

Meine Tipps und Checklisten beruhen auf meinen eigenen Erfahrungen. Sie sollen nur eine die Grundlage bilden und sind bestimmt nicht vollständig.

Weitere Tipps, Erfahrungsberichte und viel Wissenswertes rund um den Zughundesport gibt es im Newsbereich.

Allgemeine Checkliste

  • Bremsen und Reifendruck bei Roller / Bike prüfen
  • Hundepfoten vor und nach dem Fahren kontrollieren
  • Vor und nach dem Fahren genügend Wasser anbieten
  • Nur bei angemessenen Temperaturen fahren, Überhitzung droht

unterwegs_paket

Ausrüstung für Trainingseinheiten

  • Zugeschirr
  • Leinen mit Ruckdämpfer
  • Halsband und Führleine
  • Wasser und (Falt)-Napf
  • Booties
  • Leckerchen
  • Helm, Handschuhe und ggfs. Protektoren
  • Handy
  • Kotbeutel

Zusätzliches Equipment für Touren

  • Luftpumpe
  • Reifenflickzeug
  • Geld
  • Multifunktionsmesser
  • Warnweste
  • Taschenlampe
  • Ersatzkarabiner
  • Fahrradschloss
  • Erste-Hilfe Set
  • Kamera
  • Regen/Windjacke

Nach der Trainingseinheit oder einer Tour bietet es sich an eine Trainingsdokumentation zu erfassen.

Hilfreich für eine solche Dokumentation kann eine Trackingsoftware sein. Hier ein Beispiel der Dokumentation eines Garmin Outdoor Navigationssystems.

tracking

Es muss aber nicht gleich ein separates GPS-System sein. Dank moderner Smartphones und diverser Tracking-Apps geht es auch ganz einfach damit.

Tipps zur homöopathischen Hundeapotheke für unterwegs

Verhält sich der Hund während des Trainings oder der Fahrt seltsam oder treten Verletzungen auf, sollte sofort abgebrochen werden. Lahmende Hunde oder Hunde mit verletzten Pfoten dürfen nicht ziehen.

  • bei allen Verletzungen → Arnica D30
  • Schock → Notfalltropfen Dr. Bach: Schock
  • Stiche/Bisse von Insekten und Zecken → Ledum D4
  • Muskelkater → Rhus toxicodendron D12
  • Schwellungen jeglicher Ursache → Apis D30
  • Magenverstimmung, Gift → Okoubaka D3
  • bei verdorbenen Magen → Arsenicum album D6
  • Herz-Kreislauf-Probleme → Veratrum album D6
  • Schock/Hitzeschock → Aconitum D6
  • ggfs. eine Zeckenzange